UNiQUARE wird 33!

Wir feiern Geburtstag! UNiQUARE wird 33, dazu haben wir zwei Mitarbeiter befragt, was sie an UNiQUARE (gegründet als GENESiS) besonders schätzen. Hans Wernle ist seit fast 33 Jahren mit an Board und Yoeri van der Horst gehört seit 3 Jahren zu unserer UNiQUARE Familie.

Interview mit Hans Wernle seit fast 33 Jahren bei UNiQUARE:

Was war dein Weg zu uns bei UNiQUARE?

Mit 30 Jahren bin ich als Quereinsteiger (Geograph) durch eine Zeitungsannonce („11 Programmierer gesucht, hausinterne Ausbildung gewährleistet“) auf GENESiS aufmerksam geworden. Bereits mit 21 Jahren habe ich von diesem Job geträumt. Es folgte ein heute undenkbares Vorstellungsgespräch mit dem Firmengründer Dietmar Schwarzenbacher: Es war ein angenehmes, ungezwungenes Gespräch in salopper Kleidung mit Turnschuhen auf dem Weg zum Triglav, das ich wohl nie vergessen werde. Wir waren ab der 1. Stunde per “DU”.

Ich konnte mir über die Jahre viel autodidaktisches Know-how aneignen und habe im Laufe der Zeit alle möglichen Rollen im Haus durchwandert (Programmierung, Analyse und Design, Projektleitung, Pre-Sales bis hin zur IT-Abteilungsleitung). Mein Herz schlug und schlägt für Kundenprojekte.

Was sind die 3 Aspekte, die du bei UNiQUARE besonders zu schätzen weißt?

  • Offener Familienbetrieb: Es war und ist ALLES an-/aussprechbar
  • Gemeinsame Höhen- und Tiefenbewältigung
  • Aufregendes, aber auch herausfordernde Coleur der Projekte und Kunden, die ich begleiten durfte

Wie würdest du UNiQUARE in 3 Begriffen bezeichnen?

  • A bunter Haufn
  • Teamgeist an oberster Stelle
  • Sozial grandios

Interview mit Yoeri van der Horst seit 3 Jahren bei UNiQUARE:

Was war dein Weg zu uns bei UNiQUARE?
Direkt nach meinem Abschluss an der Bundeshandelsakademie bin ich auf die UNiQUARE gestoßen. Leider klappte es nicht sofort beim ersten Gespräch, jedoch machte die Firma auf mich sofort solch einen guten Eindruck, dass ich mich ein zweites Mal mit einem Motivationsschreiben gemeldet habe. So bekam ich meine Chance, im Team aufgenommen zu werden. Schnell habe ich die Erwartungshaltung der Firma erkannt und wurde dabei von tollen Kolleginnen und Kollegen unterstützt. Nach nur drei Monaten startete ich in mein erstes Projekt als Business Consultant im LOAN-Bereich und führe dieses Projekt noch bis heute. Ich bin nun seit drei Jahren bei der UNiQUARE und habe vor, noch lange zu bleiben.

Was sind die 3 Aspekte, die du bei UNiQUARE besonders zu schätzen weißt?

  • Bei UNiQUARE stehen einem immer alle Türen offen, jeder hat ein offenes Ohr, egal ob Kollegen, Abteilungsleiter oder Geschäftsführer.
  • Jede Meinung ist gleich viel wert, nebensächlich, in welcher Position man sich befindet.
  • Tolles Team mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten, die eine starke gemeinsame Front bilden.

Wie würdest du UNiQUARE in 3 Begriffen bezeichnen?

  • Loyal
  • Teamwork steht im Vordergrund
  • Jeden Tag eine anspruchsvolle und spannende Herausforderung