Facebook Logo

Rückblick 21. Finance Forum in Zürich

Angepasste Strategie und verstärkte Geschäftsführung bei UNiQUARE03. 11. 2016

Boris Grasser und Michael Schwarzenbacher verstärken ab November 2016 Vera Led bei der strategischen und operativen Geschäftsführung der UNiQUARE Software Development GmbH. Gemeinsam stehen sie hinter der angepassten Unternehmensstrategie und werden diese konsequent verfolgen.

Die adaptierte Unternehmensstrategie stellt die klare Fokussierung des Unternehmens auf seine Stärken in den Mittelpunkt. So bauen die UNiQUARE Lösungen, die exklusiv der Finanzwirtschaft dienen, auf einzigartiger Kombination aus den Branchenkenntnissen, der Software-Expertise und dem fundierten, zukunftsorientierten Marktwissen des Unternehmens auf. Besondere Bedeutung wird dabei dem Mehrwert für den Kunden in der sich schnell verändernden Finanzindustrie beigemessen. Die neu gegründeten Tochterunternehmen bringen neue Potentiale mit sich, indem die klassischen Tätigkeitsfelder von UNiQUARE um die Produkte VERA Versicherungsapplikation und optio Der Finanzmarktplatz erweitert werden.

Starkes Commitment des Unternehmens zu der neuen Strategie wird durch die Bestellung der bisherigen Prokuristen Ing. Boris Grasser und Michael Schwarzenbacher in die Geschäftsführung von UNiQUARE zum Ausdruck gebracht. Bereits ab November tragen die neuen Geschäftsführer gemeinsam mit DI Vera Led, die bereits seit Ende 2004 Mitglied der Geschäftsführung ist, die Gesamtverantwortung für das Unternehmen.  

„Wir sind stolz darauf, in die Fußstapfen von Dietmar Schwarzenbacher, dem Gründer der
UNiQUARE Software Development GmbH, treten zu dürfen und die Familien- und Unternehmenstradition zu wahren und fortzuführen,"
– freuen sich Boris Grasser und Michael Schwarzenbacher auf die neue Herausforderung.  

Die Umsetzung der Strategie wurde mit einem Maßnahmenbündel begonnen. Die Vision, Mission und Kernwerte von UNiQUARE wurden angepasst und das Alleinstellungsmerkmal geschärft. Die neue strategische Ausrichtung erfordert eine Optimierung der Organisation, um die Kompetenzen zu bündeln und die Effizienz der Arbeit zu steigern. Von den Mitarbeitern wird eine besondere Flexibilität erwartet, die für die zeitgemäße Kundenbetreuung unabdingbar ist. Die Optimierung macht auch strukturelle Maßnahmen, wie die Auflösung einzelner Dienstverhältnisse, erforderlich. Auf dieses Thema geht die Geschäftsführung besonders einfühlsam ein, um mit allen Betroffenen eine faire Lösung zu finden.

„Das Durchbrechen des Gewohnten ist in der heutigen Zeit nicht nur für unsere Kunden der einzige Weg, um in der sich schnell verändernden Finanzindustrie Fuß zu fassen. Das gilt auch und besonders für UNiQUARE, denn wir führen unsere Kunden in die Zukunft des digitalen Banking,“ – betont Vera Led und sieht dem neuen Kapitel in der Geschichte von UNiQUARE mit Freude und Interesse entgegen. 


In stillem Gedenken an unseren Firmengründer Dietmar Schwarzenbacher sen.05. 10. 2016

Nach seinem Studium für Elektrotechnik/Anlagen und Erfahrungen in der Baubranche sowie bei den Seilbahnen Innerkrems, hat Dietmar Schwarzenbacher den Schritt in die IT-Branche gewagt, als er die Rolle des Geschäftsstellenleiters bei Nixdorf Computer übernahm und fast ein Jahrzehnt ausübte. Die nächste Station bildeten fast zwei Jahrzehnte in der Raiffeisen-Gruppe, darunter die Bereichsleitung für die IT und Organisation des Raiffeisen Bankenverbandes Kärnten.

1988 gründete Dietmar Schwarzenbacher die GENESiS Software & Consulting GmbH, die Vorgängerin der heutigen UNiQUARE Software Development GmbH. Im gleichen Jahr erhielt er die Auszeichnung „Austrian Information Manager of the Year" und 1991 "Newcomer Entrepreneur of the Year". Bei UNiQUARE war Dietmar Schwarzenbacher bis 2013 als Geschäftsführer tätig. „Business with friends“ (engl. für „Geschäft mit Freunden“) war der erste Unternehmensslogan, der ihn zeit seines Wirkens begleitet hat.

2014 Jahr übergab er die operative Geschäftsführung an DI Vera Led und erteilte 2015 die Prokura an Michael Schwarzenbacher und Ing. Boris Grasser. Seitdem unterstützte er UNiQUARE als Management Consultant und rief 2016 mit der Gründung zweier Tochterunternehmen, MAKLERNET VA GmbH und FMP Software Development GmbH, zwei neue Initiativen VERA und optio ins Leben.

Für Dietmar Schwarzenbacher war die Firma UNiQUARE und jeder ihrer Mitarbeiter Teil der Familie. Für jeden von uns war er ein steter Mentor und eine gute Seele. Mit Liebe und Dankbarkeit werden wir ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

In tiefer Trauer,
aktuelle und ehemalige Mitarbeiter der UNiQUARE- und GENESiS-Gesellschaften

 

Traueranzeige_Dietmar_Schwarzenbacher


SOFTWARE-LAUNCH VERA VERSICHERUNGSAPPLIKATION 13.04.2016 14. 04. 2016

VERA ist das neue, clevere, effiziente, benutzerfreundliche und innovative Maklerverwaltungsprogramm für Versicherungsmakler und Mehrfachagenten!

Krumpendorf: Mit UNiQUARE Software Development GmbH und Courtage Control Consulting GmbH (CCC) haben sich zwei private, versicherungsunabhängige Unternehmen als Partner gefunden, um durch das gemeinsam gegründete Unternehmen MAKLERNET VA GmbH die digitale Revolution in der Maklerwelt umzusetzen. MAKLERNET verbindet die solide Branchenerfahrung (Versicherung) von CCC mit der fast 30-jährigen, internationalen Erfahrung in der Finanzindustrie und dem Know-how in der Softwareentwicklung von UNiQUARE. Dabei bringt UNiQUARE das hochmoderne CRM-Produkt und CCC die branchenübergreifende Daten-Dienstleistung ein. Gemeinsam wurde die langjährige Produktentwicklung des Maklerverwaltungsprogramms VERA Versicherungsapplikation vorangetrieben und umgesetzt. Der heutige Tag bildet mit dem Launch von VERA einen bedeutenden Meilenstein in der Firmengeschichte des jungen Unternehmens MAKLERNET.

„Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Softwareentwicklung für Banken sind wir bestens dafür vorbereitet, die Anforderungen der Versicherungsbranche in Kooperation mit CCC umzusetzen“, zeigt sich DI Vera Led, Vertreterin der Eigentümergesellschaft UNiQUARE, überzeugt. „Wir blicken auf über 30 Jahre Branchenerfahrung im Versicherungsumfeld zurück. Diese Erfahrung können wir nun gemeinsam mit UNiQUARE nutzen, um eine Maklerverwaltungssoftware anzubieten, die keine Wünsche offen lässt“, ist sich Frau DI Andrea Wellner, Vertreterin der Eigentümergesellschaft CCC, sicher. 

http://www.versicherungsapplikation.at


UNiQUARE auf der Retail Konferenz in Laibach14. 04. 2016

Am 31. März 2016 veranstaltete die Bankenvereinigung Sloweniens (ZBS) eine Konferenz für den Privatkundenbereich der Banken in Radisson Blu Plaza Hotel in Laibach (Slowenien).

Rund 50 Teilnehmer aus der Management- und Vorstandsebene der Banken, insbesondere mit dem Schwerpunkt Retail Banking, folgten der Einladung, um sich eine Reihe von interessanten Vorträgen anzuhören und neue Kontakte zu knüpfen. Auch Vertreter von UNiQUARE Josef Laussegger, Management Consultant, und Natalia Wurmitzer, Head of Marketing & Communications, haben diese Gelegenheit für einen gewinnbringenden Erfahrungsaustausch genützt.

Die Geschäftsführerin von UNiQUARE Vera Led war mit der Präsentation der Case-Study zum Thema „Alternative Kundenidentifizierung“ unter den Vortragenden. Dabei präsentierte sie verschiedene Möglichkeiten der Online-Legitimation, die UNiQUARE bereits in ihren Lösungen in Österreich und Deutschland erfolgreich umgesetzt hat. Mit der Lösung kann der Antragsteller über alternative Vertriebskanäle von zu Hause aus einen Kredit beantragen und erhält einen rechtsgültigen Kreditvertrag. Die Bank profitiert von den geringen Kosten der neuen Vertriebskanäle und breiter Erreichbarkeit von potentiellen Kunden. Der Vortrag wurde vom Publikum mit großen Interesse verfolgt.

Vera Led, Josef Laussegger, Natalia Wurmitzer auf der Retail Konferenz


UNiQUARE erneut auf „Meet & Match“ Jobmesse der FH Kärnten und HTL Firmentag 2016 vertreten07. 04. 2016

Am Donnerstag, dem 14. April 2016 findet die diesjährige „Meet & Match“-Jobmesse statt, welche alljährlich von der FH-Kärnten am Standort Villach organisiert wird. Wie in den vorhergehenden Jahren wird UNiQUARE auch heuer wieder der Einladung folgen und wird bei der Veranstaltung durch DI Irene Lepuschitz und Tamara Tschreppl, MA am eigenen Stand vertreten sein. Frau Tschreppl wird zudem einen Vortrag zum Thema "UNiQUARE - vom Wörthersee in die ganze Welt: ein spannender IT-Leitbetrieb stellt sich vor" halten.

Für Interessierte finden um 10:00 Uhr Eröffnung und Meet & Greet im Foyer statt, woraufhin bis 15:00 Uhr Firmenvorstellungen und der Messebetrieb im Audimax abgehalten werden. Zum Ausklang gibt es einen Vortrag von Alois Planner und die Verkostung der Mauthner Bierbrauerei Loncium.

Der Fokus des Events liegt auf der Verknüpfung von Arbeitgebern und qualifizierten Jobsuchenden sowie der Gelegenheit, das eigene Image und die Bekanntheit zu steigern.

In der darauffolgenden Woche, am 21. April 2016, veranstaltet die HTL Mössingerstraße ab 9:00 Uhr ihren traditionellen Firmentag, wo den Abschlussjahrgängen die Möglichkeit geboten wird, Top-Firmen der regionalen Wirtschaft kennenzulernen. Auch hier wird UNiQUARE mit eigenem Stand vertreten sein, wo DI Irene Lepuschitz durch DI Thomas Kornprat unterstützt wird.