Facebook Logo

INNOVATIONSforBANKS 2017 17. - 18.05.2017 | Köln

Treffen Sie Kollegen von UNiQUARE bei folgenden Veranstaltungen im Frühjahr 201801. 02. 2018

• 28.02. - 01.03.2018, Köln
Compliance for Banks, Bankingclub

 • 10.04.2018, Frankfurt
Digitale Transformation, Bankingclub

• 15. - 16.05.2018, Köln
                                          Innovations for Banks, Bankingclub

Auf diesen Events wird Herr Christopher Gsaller von Seiten UNiQUARE teilnehmen. Gerne steht er dort für Gespräche zur Verfügung (Tel: +43 4229 94000 481, E-Mail: christopher.gsaller@uniquare.com).

• 26.04.2018, Stift Göttweig (Wachau)
Banken-Symposium Wachau

Auf diesen Events wird Herr Herbert Kavelar von Seiten UNiQUARE teilnehmen. Gerne steht er dort für Gespräche zur Verfügung (Tel: +43 4229 94000 432, E-Mail: herbert.kavelar@uniquare.com).


Neujahrsempfang in Krumpendorf22. 01. 2018

Am 17.01.2017 nahmen Vertreter der Geschäftsführung von UNiQUARE, DI Vera Led und Michael Schwarzenbacher, an dem Neujahrsempfang der Gemeinde Krumpendorf teil.

Neben dem Vortrag des Krumpendorfer Univ.Prof. DI Dr. Gerhard Friedrich zum Thema "Künstliche Intelligenz und Digitalisierung: Was ist Science, was ist Fiction?", wurden sechs ausgewählte Betriebe zu ihren diesbezüglichen Erfahrungen, Visionen und Erfolgsrezepten befragt. Für UNiQUARE trat dabei Michael Schwarzenbacher auf die Bühne, um die 30-jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens und seine Innovationsvorhaben zu erläutern.

Beim anschließenden Empfang und einem gemütlichen Beisammensein, abgerundet von Kärntner Köstlichkeiten, gab es noch viele interessante Gespräche und Erfahrungsaustausch unter Krumpendorfs Unternehmen.

Weitere Infos und Bilder zum Neujahrsempfang finden Sie unter:

http://www.krumpendorf.gv.at/default.aspx?SIid=54&ARid=2579

Bilder © Fotostudio Horst 


Treffen Sie Kollegen von UNiQUARE bei den folgenden Herbstveranstaltungen02. 10. 2017

• 15. - 16.11.2017, Köln
Next Generation Customer, Bankingclub

• 20.11.2017, Köln
Zukunft der Bankorganisation, Bankingclub

• 21. - 22.11.2017, Köln
                                          Banken Challenge 2020, Succus

Auf diesen Events wird Herr Christopher Gsaller von Seiten der UNiQUARE teilnehmen. Gerne steht er dort für Gespräche zur Verfügung (christopher.gsaller@uniquare.com).

• 20. und 21.11. Düsseldorf 
Kreditprozesse der Zukunft, Euroforum

Auf diesem Event werden Herr Boris Grasser und Herr Olaf Bouwmeester von Seiten der UNiQUARE teilnehmen. Gerne stehen Ihnen die Herren dort für Gespräche zur Verfügung (boris.grasser@uniquare.com, olaf.bouwmeester@uniquare.com).

• 6. November, Hamburg
Digitalisierung der Prozesse 4.0, Euroforum

Auf diesem Event wird Herr Boris Grasser von Seiten der UNiQUARE teilnehmen. Gerne steht er Ihnen dort für Gespräche zur Verfügung (boris.grasser@uniquare.com).


UNiQUARE am European Forum Alpbach – 16.8. bis 1.9.201704. 09. 2017

Zum bereits 72. Mal fand heuer das Europäische Forum Alpbach statt, das unter dem Generalthema „Konflikt und Kooperation – Conflict and Cooperation” stand. Zwischen dem 16. August und 1. September wurde das idyllische Bergdorf Alpbach in Nordtirol von rund 5.700 Teilnehmern besucht.

Die hochkarätige Besetzung von Sprechern und Teilnehmern aus nahezu allen Bereich von Wirtschaft und Politik bietet alljährlich ein einzigartiges Umfeld für die Gespräche. Die Firma UNiQUARE – vertreten durch die Geschäftsführer Vera Led und Michael Schwarzenbacher – nahm an den Wirtschaftsgesprächen und Finanzmarktgesprächen teil, die spannenden Vorträgen und Diskussionen, geschuldet den oftmals interdisziplinären Gesprächspartnern, folgen durften.

Bildnachweis: ®Official Press Photos of Forum Alpach


Adesso Forum Banken 24. August 201725. 08. 2017

 

Einblicke und Ausblicke zu Digitalisierung und künstlicher Intelligenz

Frankfurt am Main, Sofitel Opera

Am 24. August 2017 nahmen Vertreter der UNiQUARE – Herr Boris Grasser, Geschäftsführung, und Herr Christopher Gsaller, Account Executive Banking am diesjährigen Adesso Forum Banken teil. Rund 150 Teilnehmer - vorwiegend Vertreter deutscher Bankhäuser - informierten sich über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung von Bankprozessen.

 Kernaussagen und Learnings der Veranstaltung

 •  Permanente Online-Kommunikation mit dem Kunden in Echtzeit
 •  weitgehend automatisierte End-to-End-Prozesslandschaften
 •  die Bank als Marktplatz für standardisierte und individuelle Geschäfte
 •  die IT als Enabler einer kontinuierlichen Weiterentwicklung des Geschäftsangebots

 

UNiQUARE stellt einen Arbeitstag in den Dienst der guten Sache22. 06. 2017

Zum bereits vierten Mal nahmen UNiQUARE-Mitarbeiter das Motto „Verantwortung zeigen“ sprichwörtlich und beteiligten sich an den kärntenweiten Engagement Days 2017. UNiQUARE und ihr Projektpartner, die Tagesstätte Saluto von pro mente: kinder jugend familie, organisierten gemeinsam einen sportlichen Tag im Europapark in Klagenfurt.
Bei bis zu 34 Grad kämpften die gemischten Teams - gebildet aus UNiQUARE Mitarbeitern und Jugendlichen und Betreuern von Saluto - beim Fußball, beim Volleyball und beim Basketball mehr mit - als gegeneinander. Gespielt wurden die Ballspiele                                                 im Europapark von ca. 9:00 bis 13:00.
Anschließen erholten sich alle Teilnehmer gemeinsam von den Strapazen der Hitze und des Sports bei einer gemütlichen Grillerei auf dem Firmengeländer der UNiQUARE.


Studierende schreiben Geschichten über Engagement von Kärntner Unternehmen31. 05. 2017

Am 30. Mai 2017 präsentierten im Stiftungssaal der Alpen-Adria-Universität Studierende des Instituts für Medien- und Kommunikationswissenschaften mittels Facebookpostings und Hörproben jene Geschichten, die sie im Rahmen einer Kooperation mit dem VZ Netzwerk über das beispielgebende Engagement von südösterreichischen Unternehmen verfasst haben.

UNiQUARE beteiligte sich im Rahmen dieser Veranstaltung daran, den Studentinnen und Studenten die Möglichkeit zu bieten, Praxiserfahrung bei der Unternehmenskommunikation zu erlernen. Vor Ort bei der Präsentation waren neben den Studierenden die Lehveranstaltungsleiterin Frau Dr. Weberhofer, Frau Dr. Staßer vom Netzwerk Verantwortung zeigen! und Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmen anwesend.

Insgesamt haben sich 22 Partner aus dem Netzwerk von Verantwortung zeigen! an dieser Kooperation beteiligt: 4everyoung | Apotheke Team Santè | autArK | Caritas Kärnten | Fahrschule Alpenland | Fian Veredelung | Die Steuerberater |  Goerner Group | Hirsch Armbänder | Hirsch Servo | Kärntner Sparkasse | KELAG | KNAPP | Lebenshilfe  |  Naturel Hotels | Neustart | JMB Fashion Team | Mädchenzentrum | MOKI Kärnten | PMS Elektro- und Automationstechnik | UNiQUARE | WOCHE Kärnten.


Business-Lauf 201730. 05. 2017

Am 24.5.2017 fand der heurige Business-Lauf statt. Start und Ziel waren jeweils wieder am Messegelände.
Wie auch in den letzten Jahren, war UNiQUARE heuer wieder mit viel Engagement am Start. Unsere beiden Teams, die UNiQUARE Running Turtles und MAKLERNET -> VerA läuft, nahmen die sportliche Herausforderung an und haben beim Lauf Sportsgeist bewiesen. Die Teams belegten im Team-Ranking den 17. und den 123. Platz von rund 220 Teams.

Wir gratulieren herzlich allen teilnehmenden Kollegen zu den sehr guten Leistungen!


UNiQUARE zu Gast bei der BIT in Stegersbach (Österreich)22. 05. 2017

Bereits seit 16 Jahren versammeln sich alljährlich Führungskräfte aus den Bereichen Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr, um aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in der Branche zu diskutieren. Die diesjährige BIT fand am 18. und 19. Mai 2017 in Stegersbach statt. Im Rahmen der BIT 2017 wurde der Fokus auf disruptive Technologien, verändertes Kundenverhalten und regulatorische Vorgaben, welche einen weitreichenden Umbruch im Banking verursachen, gelegt.

An den beiden Tagen gab es über 30 Vorträge in 3 parallelen Streams. Als Vertreter von UNiQUARE nahm heuer Herbert Kavelar an der BIT teil. Neben den zahlreichen Vorträgen wurde den Teilnehmern durch die zweitägige Veranstaltung die Möglichkeit zum Networking geboten. 


UNiQUARE zu Gast beim Innovations for Banks Kongress in Köln (Deutschland)19. 05. 2017

Der diesjährige Kongress Innovations for Banks in Köln fand vom 17. - 18. Mai statt. Er stand unter dem Motto: Innovation ist der Kern für die Zukunft der Banken!

An der historischen Location des ersten zivilen - und mittlerweile stillgelegten - Flughafens Kölns tauschten sich Dienstleister und Banken zu aktuellen Finanzthemen aus. Im Fokus standen u.a. die Themen Online Legitimation & Signatur, Digital Customer Onboarding, Online Consumer Loans, Personal Finance Management, Open APIs, Blockchain und natürlich die Rolle der FinTechs als Partner für punktuelle, kostengünstige und schnell umsetzbare Lösungen für Banken. UNiQUARE wurde bei dieser Veranstaltung durch Herrn Christopher Gsaller vertreten.

Die Veranstaltung bot den Teilnehmern eine gute Plattform für neue Kontakte und Networking im deutschen Bankenbereich - fast 40% der Delegierten kamen aus Banken bzw. dem unmittelbaren Bankenumfeld.


Retail Banking - Private Banking – Zahlungsverkehr17. 05. 2017

Wie bereits seit 16 Jahren, treffen sich auch heuer wieder Führungskräfte aus dem Retail Retail Banking, Private Banking und Zahlungsverkehr vom 18.-19.5. auf der BIT, die vom Business Circle veranstaltet wird.

In über 30 innovativen Vorträgen in 3 parallelen Streams werden die Themen aus dem Spannungsfeld „Banking smart & simple für die nächste Generation“ behandelt.

Von Seiten der UNiQUARE ist Herr Herbert Kavelar, Senior Sales Manager, für Sie als unser Ansprechpartner vor Ort mit dabei und freut sich auf interessante Gespräche. 


INNOVATIONSforBANKS 2017 17. - 18.05.2017 | Köln17. 05. 2017

Innovationen zur Zukunftssicherung der Banken.

Disruptive Geschäftsmodelle, Regulierung, Digitalisisierung, Fintechs, digitale Vertriebswege… Die Liste an Herausforderungen, die die Bankenwelt im täglichen Geschäft erfährt, wächst kontinuierlich.

Im Rahmen der 2tägigen Veranstaltung vom Bankingclub werden der Finanzwelt rund um das Thema Innovation im Bankensektor Ideen und Lösungsstrategien präsentiert.

Von Seiten der UNiQUARE ist Herr Christopher Gsaller, Account Executive Banking, für Sie als unser Ansprechpartner vor Ort mit dabei und freut sich auf interessante Gespräche.

 


Innovation durch Kooperation11. 05. 2017

Das wechselseitige Innovationspotenzial, das in einer Kooperation von KMU und Start-ups liegt, zu fördern, ist Ziel der Initiative Innovation Challenge, die heuer in Kärnten bereits zum 2. Mal ausgetragen wird.

Dabei kooperieren etablierte Kärntner Unternehmen mit Start-ups, um gemeinsam eine Innovationsstrategie zu erarbeiten.

Am 10. Mai fand im Rahmen der diesjährigen Innovation Challenge der traditionelle Kaminabend in der Messnerei in Sternberg statt, der von der Jungen Wirtschaft gehostet wurde. Von Seiten der UNiQUARE nahmen Herr Boris Grasser, Mitglied der Geschäftsführung, und Herr Manuel Henrich, Innovationsmanager, am Kamingespräch teil.

Projektleiter und Junge Wirtschaft Kärnten-Vorsitzender Marc Gfrerer begrüßte 50 Teilnehmer und hörte gespannt die Präsentationen der 14 innovativen Finalprojekte. Special Guest: Michael Altrichter. Beim Netzwerken mit dabei waren u.a. die Unternehmen Philips, AddIT, Leeb Balkone, AsuT Computer, UNiQUARE, Europlast, Liebherr, Uppercut, Schenker, Anadi Bank Austria, Humanomed, Mazda, Dr. Oetker, Kelag, Jacques Lemans, Zoppoth, Kärnten Werbung, Stadt Villach, Kärnten Werbung und Wild.

Weiterführende Informationen zu der Initiative Innovation Challenge finden Sie unter:

http://www.startup-stayup.at/innovationchallenge/

https://de-de.facebook.com/jungewirtschaftkaernten/

Bild: V.l.n.r.: Herr Gfrerer als Projektleiter, Herr Murat Selimagic von der Stadt Villach, Herr Altrichter von 2 Minuten 2 Millionen


UNiQUARE zu Gast beim Banken Symposium Wachau (Österreich)05. 05. 2017

Am 4. Mai 2017 nahm Herbert Kavelar für UNiQUARE beim Banken Symposium Wachau in Krems unter dem Motto Kundenorientierung in Zeiten von Big Data, Finanzkrise und Digitalisierung teil. Rund 150 Führungskräfte aus Finanz, IT und Wissenschaft trafen sich imbeeindruckenden Rahmen des Benediktinerstiftes Göttweig, wo interessante Vorträge, u.a. zu Big Data, Co-Creation und Kundenorientierung, gehalten wurden.

Dabei wurde auch der Wissenstransfer zwischen Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.) und der Wirtschaft (Banken, FinTechs, etc.) nicht außer Acht gelassen. Der Brückenschlag erfolgte bei jedem Themenblog durch die Betrachtung des Themas aus wissenschaftlicher Sicht und der Ergänzung um die Praxisrelevanz durch Vortragende aus dem unmittelbaren wirtschaftlichen Umfeld. 


Digitale Herausforderungen: Zeit wird’s für flexible Freizeit04. 05. 2017

Zu einer Veranstaltung rund um das Thema flexible Arbeitszeiten lud der Wirtschaftsbund Kärnten am 28.4.2017 Vertreter aus der Kärntner Wirtschaft, u.a. auch Vera Led, Geschäftsführerin von UNiQUARE Software Development GmbH, ins Kollitsch-Kunsthaus in Klagenfurt ein.

In einer Welt, die stetig im Wandel ist und immer schnelllebiger wird, ändern sich laufend auch die Herausforderungen an Wirtschaft und Gesellschaft. Die heute noch geltenden starren Arbeitszeitregelungen stehen den Anforderungen an Flexibilität – sowohl von Arbeitgeber- als auch von Arbeitnehmerseite – gegenüber.

Nach einem Impulsvortrag von Frau Michaela Ernst (Journalistin und HR-Expertin im Digitalisierungsbereich), diskutierte eine hochkarätige Runde der Kärntner Wirtschaft zum Thema „Flexible Freizeit – Chancen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer“. Auf dem Podium wurden Vera Led, Sonja Steger, Max Habenicht und Manfred Jantscher von Christiane Holzinger begrüßt, die durch den Abend führte.

Beim anschließenden Networking und Get-together wurden noch gemeinsam mit den Teilnehmern weiter zum Thema anregende Gespräche geführt. 

Bild: V.l.n.r.: Manfred Jantscher, Christiane Holzinger, Vera Led, Michaela Ernst, Sonja Steger, Max Habenicht

• Max Habenicht, Bezirksobmann Wirtschaftsbund Klagenfurt
• Manfred Jantscher, Österreichischer Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund
• Vera Led, Geschäftsführerin UNiQUARE Software Development Gmbh
• Sonja Steger, Leitung Marketing Kärntner Landesversicherung
• Michaela Ernst, Journalistin und HR-Expertin im Digitalisierungsbereich
• Christiane Holzinger, StartUpStars, Mitglied Junge Wirtschaft Bundesvorstand, Mitglied Junge Wirtschaft Landesvorstand Kärnten