Digitale Herausforderungen: Zeit wird’s für flexible Freizeit

/Digitale Herausforderungen: Zeit wird’s für flexible Freizeit

Zu einer Veranstaltung rund um das Thema flexible Arbeitszeiten lud der Wirtschaftsbund Kärnten am 28.4.2017 Vertreter aus der Kärntner Wirtschaft, u.a. auch Vera Led, Geschäftsführerin von UNiQUARE Software Development GmbH, ins Kollitsch-Kunsthaus in Klagenfurt ein.

In einer Welt, die stetig im Wandel ist und immer schnelllebiger wird, ändern sich laufend auch die Herausforderungen an Wirtschaft und Gesellschaft. Die heute noch geltenden starren Arbeitszeitregelungen stehen den Anforderungen an Flexibilität – sowohl von Arbeitgeber- als auch von Arbeitnehmerseite – gegenüber.

Nach einem Impulsvortrag von Frau Michaela Ernst (Journalistin und HR-Expertin im Digitalisierungsbereich), diskutierte eine hochkarätige Runde der Kärntner Wirtschaft zum Thema „Flexible Freizeit – Chancen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer“. Auf dem Podium wurden Vera Led, Sonja Steger, Max Habenicht und Manfred Jantscher von Christiane Holzinger begrüßt, die durch den Abend führte.

Beim anschließenden Networking und Get-together wurden noch gemeinsam mit den Teilnehmern weiter zum Thema anregende Gespräche geführt.

Bild: V.l.n.r.: Manfred Jantscher, Christiane Holzinger, Vera Led, Michaela Ernst, Sonja Steger, Max Habenicht

• Max Habenicht, Bezirksobmann Wirtschaftsbund Klagenfurt
• Manfred Jantscher, Österreichischer Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund
• Vera Led, Geschäftsführerin UNiQUARE Software Development GmbH
• Sonja Steger, Leitung Marketing Kärntner Landesversicherung
• Michaela Ernst, Journalistin und HR-Expertin im Digitalisierungsbereich
• Christiane Holzinger, StartUpStars, Mitglied Junge Wirtschaft Bundesvorstand, Mitglied Junge Wirtschaft Landesvorstand Kärnten

Zurück zur Übersicht